Lausitzer Seenland Radmarathon – 70 km stehen heute auf dem Programm

Und wieder ist Sonntag. Und wieder ist es ziemlich früh. Und wieder bin ich auf dem Weg zu einer Radfest. Diesmal geht es nach Senftenberg, wo heute der Lausitzer Seenland -Radmarathon stattfand. Schon am sehr frühen Morgen (7 Uhr ist für Sonntag sehr früh 🙂 ) war der Himmel strahlend blau.

Ein strahlender Morgen

Nach einer schönen Fahrt nach Senftenberg, präsentierte sich der Senftenberger See in einer wirklich tollen Stimmung. Als ob tausend Kristalle funkeln. Der Himmel war noch etwas verhangen, aber wurde mit jeder Minute klarer.

Senftenberger See - tausend Kristalle funkeln

Ich bin heute allein unterwegs, und eigentlich gar nicht so traurig darüber. Einfach mal durch die Gegend radeln und die Ruhe genießen, ist auch keine schlechte Vorstellung.

Auch diesmal wollte ich nicht im Pulk starten (um 10:15 Uhr sollte die 70er-Runde beginnen), so dass ich relativ früh da war. Um 9 Uhr hatte ich meine Startnummer (heute mal die 1814) und war bereit für eine schöne Runde durch die Lausitz.

IMG_1246 IMG_1251

Und die ersten Kilometer waren wirklich toll. Entlang am Senftenberger See – ich musste ständig anhalten und das glitzernde Wasser fotografieren.

IMG_1262 IMG_1263

Und als kein See mehr da war, gab es trotzdem immer noch Wasser als Zuflüsse…

IMG_1264 IMG_1266

Als Zusatz für’s Frühstück habe ich dann auch noch ein paar wilde Beeren gefunden. Noch nicht alle ganz reif, aber ein paar dunkle waren dabei.

IMG_1278

Und auch das waren Eindrücke am Wegesrand. Insgesamt ging die Strecke durch sehr ruhige friedliche Gegend.

IMG_1279 IMG_1284

Und dann ging es los! Ich hatte ja eigentlich einen schönen Vorsprung herausgefahren, aber dann kamen sie, die später gestarteten Rennradler, und dann immer im Pulk. Da heißt es einfach nur an die Seite fahren und abwarten… so wie hier:

Rennradler im Formationsflug Rennradler im Formationsflug

Das witzige war ja, dass sich im Laufe des Tages so eine Radlerin auf einem Rennrad in meinen Windschatten hängte und ein paar Kilometer hinter mir hergefahren ist. Ich fand das – irgendwann 🙂 – OK. Ich mit meinem Wanderradel als Windschatten für Rennrad … schon ein bisschen frech 🙂

Und wenn ich mal wieder so einen Pulk Rennradler vorbeilassen musste, nutzte ich dann einfach die Zeit, um zu fotografieren. Und da gab es eine Stelle, bei der es unglaublich tolle Sonnenblumenfelder gab. Das ist eindeutig mein Bild des Tages:

Sonnenblumen ohne ende

IMG_1291 IMG_1292

Und nach all der freien Fläche war dann plötzlich Heide da. Eine wirklich schöne Abwechslung, zumal die Sonne ja auch ziemlich gearbeitet hat 🙂 War ein schöner Kontrast.

IMG_1295 IMG_1301 IMG_1307

Und dann war ich wieder völlig allein… das war schön. Friedlich. Meine größte Angst dabei ist dann aber immer, dass nur ja keine Panne passiert. Ich fahre zwar gern Rad, aber ich habe – ich gestehe – nicht die geringste Ahnung von Radreparatur 🙁

IMG_1319 IMG_1318

Wirklich toll war die Pausenverpflegung. An zwei Verpflegungsstationen auf der 70er-Runde haben wirklich super nette Helfer richtig Schnittchen geschmiert und selbst gebackenen Kuchen verteilt. Das war – im Vergleich zu den sonstigen Radfesten, die ich bisher mitradeln  durfte – wirklich etwas Besonderes. Da kann man nur DANKE sagen.

IMG_1327

Und dann war es geschafft. Nach 70 km – auf der Landstraße bin ich gegen 13.15 Uhr wieder in Senftenberg im Stadthafen angekommen.  Und selbstverständlich gab es auch heute für die Radler als Beweis für die Teilnahme eine Erinnerungsmedaille. Ich hab‘ natürlich auch eine bekommen. Die musste selbstverständlich mit auf das Erinnerungsfoto! Keine Frage 🙂

IMG_1335 IMG_1332

Ein toller Tag! Und das ist nun – wie immer – die ganze Tour.

Download file: 13.07.2014.gpx

Anja Keller

Draußen sein, Radfahren oder Wandern ist ein guter Ausgleich zur Schnelligkeit des Alltags.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!

Schließen