Und es geht doch! Nach 90 sonnigen Kilometern am Ziel

Der heutige Tag war eine echte Herausforderung. Wir mussten von Feldberg nach Boek – und das bedeutete planmäßig reichlich 92 km radeln. Nach unserer Erfahrung vom Dienstag waren wir ziemlich besorgt, dass der Weg wieder so bescheiden sein könnte (OK, für den Ausflug ins Rapsfeld war ich selbst zuständig… 😉 )

Doch nach tatsächlich sonnigen 90 km (wir haben wohl irgendwo die Strecke etwas optimiert 😉 ) sind wir dann endlich im Hotel Müritz-Park in Boek angekommen. Juhuuu!!

image

Unser heutiges Domizil ist ein niedliches kleines Hotel,

image

ABER: man stelle sich mal vor: hier in Boek gibt es rund um das Hotel praktisch keinen Handyempfang! Das ist so unerwartet, dass ich erst mal überlegen musste, wie ich denn meinen allabendlichen Anruf zu Hause bewerkstellige. Auf die Idee, einfach das Hoteltelefon zu benutzen, bin ich dann erst nach einigen Momenten gekommen 🙂
Zum Glück gabs im Hotel kostenloses WLAN, so dass ich wenigstens den Blog fertig machen kann.

Anja Keller

Draußen sein, Radfahren oder Wandern ist ein guter Ausgleich zur Schnelligkeit des Alltags.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!

Schließen