Mal mit den Jungs mitfahren

Heute morgen hat es sich so ergeben, dass ich in der Jungsgruppe gelandet bin. Da dachte ich mir, dass das doch mal eine gute Herausforderung ist, mit den Jungs mitzufahren. Oh man! Ein paar Kilometer konnte ich mit Frank, Bernd (auch Papa genannt) und Thorsten richtig gut mithalten, aber bei Kilometer 15 habe ich dann mit hängender Zunge kapituliert 😉

20120519-105133.jpg

Thorsten hat sich dann erbarmt, in gemäßigtem Tempo mit mir weiterzufahren. Vorbei kamen wir dann auch an dieser Brücke:

20120519-105330.jpg

Wenn da ein großes Schiff durch will, dann wird die einfach abgeschraubt.

Anja Keller

Draußen sein, Radfahren oder Wandern ist ein guter Ausgleich zur Schnelligkeit des Alltags.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!

Schließen