Nachtrag – aus der Kategorie „Erst denken, dann machen!“

Eigentlich wollte ich ja nicht davon berichten, aber dann dachte ich: na ja, es ist ja so gewesen, dann steh auch dazu!

Also los: Ich habe ja seit ein paar Tagen ein wunderbares neuer Fahrrad und vor der ersten Tour wollte ich noch mal Luft aufpumpen. Mein neuer Superkompressor (ja, ich wollte faul sein und nicht von Hand Luft aufpumpen… siehe Beitrag von heute Morgen) hat kläglich versagt. Danach hab‘ ich zu viel am Ventil rumgespielt und schwupps; war das gesamte Ventil raus und die Luft runter! OK, kein Problem – Luftpumpe raus und kräftig aufgepumpt! Denkste! Nix ging vorwärts. Keine Ahnung warum. Ich wollte doch nur Fahrrad fahren!

Für alle die Ahnung haben: ich habe ein Sclaverand-Ventil!

Sclaverand-Ventil

Wer kommt denn schon darauf, dass man vorher den oberen Schnupfel locker drehen muss! Ich jedenfalls nicht!

Es hat eine Stunde und die Hilfe des Internets gebraucht, bis ich die Lösung hatte: eine einfache Fahrradpumpe hat ausgereicht und ich konnte doch meine Oster-Jungfernfahrt machen.

Was soll’s? Am Ende hat alles funktioniert 😉

Anja Keller

Draußen sein, Radfahren oder Wandern ist ein guter Ausgleich zur Schnelligkeit des Alltags.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!

Schließen