Zweiradmuseum in Werder

Nachdem sich die Jungs auf den Rädern und wir Mädels mit Fred im Bulli (liebe Michaela: ich dachte ja immer ich bin eine krasse Beifahrerin; aber du bist eindeutig Spitze… :-)) durch die Männertag feiernden Massen gequält haben, war unser nächstes Ziel das Zweiradmuseum.

Die Jungs bestaunen die alten „Mopped’s“ und Gabi und Michaela probieren eins der wundersamen Zweiräder aus – mit offensichtlicher Begeisterung.

Der nette Museumsleiter (3.v.r.) konnte sich der interessierten Frager kaum erwehren :-). Alle waren restlos begeistert vom Museumsleiter und seiner tollen Art, die Geschichten über die Zweiräder zu erzählen. Insbesondere der Sachverstand wurde von allen besonders hervorgehoben (und das ist schon was, wenn 40% der Truppe Ingenieure sind :-))

Anja Keller

Draußen sein, Radfahren oder Wandern ist ein guter Ausgleich zur Schnelligkeit des Alltags.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung!

Schließen